Herzlich willkommen...

HERZLICH WILLKOMMEN auf meinem Blog. Ich freue mich, dass du hier bist. Viel Spass beim Schauen und über einen Kommentar, ob Blogger oder Nicht-Blogger freue ich mich sehr.



Donnerstag, 19. Dezember 2013

Weihnachtsverlosung

Schon länger wollte ich mal wieder eine Verlosung starten und jetzt, nachdem mein Weihnachtsmärchen wahr geworden ist und ich mein Weihnachtsgeschenk schon habe, möchte ich auch ein wenig mit euch teilen, weil wie wir alle wissen, Glück das Einzige ist, was sich verdoppelt, wenn man es teilt.
Meine Verlosung ist an eine Frage gebunden: Welches ist euer liebster Weihnachtsfilm und warum?
Meiner ist Dieser:
Ich liebe ihn!!!!!! Bin eben ein romantisches Mädel und werde es auch bleiben. Ganz viele meiner Lieblingsschaupieler(-innen), ein Episodenfilm, an dessen Ende die meisten Handlungsstränge sich miteinander verweben, die ganz klare Botschaft, dass Weihnachten Liebe bedeutet und ein soooo schöner Soundtrack.
Zu gewinnen gibt es Folgendes:
Ein "Sigis-Cake" mit 24 verschiedenen Katzenstoffen in der Größe 6 x 6 inch. Es gibt tauchende Katzen, Chirurgen-Katzen, Kaffehaus-Katzen, Tango-tanzende argentinische Katzen, bunte Katzen, glitzernde Katzen und auch Fußball-Katzen...
Außerdem zu gewinnen eine "Sigi-Roll" mit allen Stoffen aus der total neuen Serie von Lynette Anderson "Mending Fences" und zwar in der Größe 2,5 x ca. 11-13 inch:
Zusammen sehen meine zwei giveaways so aus:
Nun zu den Teilnahmebedingungen: ihr hinterlasst bis 31.12.2013 um 24:00 Uhr unter diesem Post einen Kommentar und schreibt mir, welches euer Lieblings-Weihnachtsfilm ist UND warum. Berücksichtigt werden Kommentare, die beides beinhalten. Ich möchte mich nämlich so gerne ein wenig mit euch austauschen. Teilnehmen kann Jede(r), mit Blog, ohne Blog, von nah von fern, I´m shipping worldwide ;-))) Ihr könnt meine Verlosung gerne verlinken. Die/ der zuerst Ausgeloste kann wählen. Wenn sich sehr Viele beteiligen, schneide ich noch ein "Sigis-Cake", aber aus neutraleren Stoffen :-)))
Ich glaube das wars für´s Erste.
Ich wünsche euch eine gute Zeit und genießt die langen Abende bei Kerzenschein und unter unseren Patchwork-Decken.
Macht es gut.
Alles Liebe
Sigisart

Kommentare:

  1. Hello,
    My favorite Christmas movie is "National Lampoon's Christmas Vacation", because it is so wonderfully crazy.

    Maria

    AntwortenLöschen
  2. Forgot to say thank you for the great giveaway. :-)

    AntwortenLöschen
  3. Hm. Da soll ich mich jetzt für einen entscheiden? Schwierig.
    "Tatsächlich Liebe" finde ich auch sehr sehr schön. Der Film hat alles: Was für's Herz und lustig ist er auch.
    Sehr gerne mag ich auch "Drei Nüsse für Aschenbrödel". Der erinnert mich an meine Kindheit - haben wir uns nicht alle einen Prinzen gewünscht?
    Und dann noch "Wir sind alle keine Engel". Zugegeben, der Film ist älter als ich - aber der ist so süss. Einfach herrlich, wie die drei Sträflinge der Familie helfen, bei der sie unerkannt untergeschlüpft sind.
    Diese drei werde ich mir auch dieses Jahr an Weihnachten wieder ansehen, weil sie einfach sooooo schön sind.
    Ganz liebe Grüße und vielen Dank für das tolle Giveaway
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sigird,

    das ist ja eine tolle Idee...
    da fällt mir spontan der Film ein:

    *Meine schöne Bescherung*!
    Eine lustige Komödie, in der es viel Kuddelmuddel um eine Schwangerschaft gibt...in der nicht geklärt ist, ob nun einer der Ex-Männer der Vater ist, (da der jetzige Mann dieser Beziehung, es nicht sein konnte, da er gerade seinem besten Freund erzählt hatte, dass er sich gerade sterilisieren lassen hat....so ergibt es ein kunterbuntes Kuddelmuddel, ...also kann`s nur der Weihnachtsmann gewesen sein;-)

    .... Es gibt viel zu Lachen dabei.....und das gefiel mir besonders an dem Film!

    Liebe Grüße
    Klaudia

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sigrid,
    eine tolle Idee, Deine Verlosung. Tja welcher Film??? Da gibt es einmal den kleinen Lord mit Alec Guinness. Er gehört für mich eindeutig zu Weihnachten. Der griesgrämige Lord der seinen Enkel aus USA holt, die Schwiegertochter erst nicht akzeptiert, viel Kuddelmuddel und zum Schluß die große Versöhnung mit einem lächelnden Alec G. Zum anderen gehört natürlich auch der Film "Wir sind keine Engel" mit H.Boghart und P.Ustinov unbedingt zu Weihnachten und wird ebenfalls jedes Jahr angesehen. Drei Sträflinge die von der Teufelsinsel fliehen und mit Trick 17 bei einem Kaufmann und seiner Familie unterkriechen, um nach allerlei Verwicklungen nach dem Fest wieder ins Gefängnis zurückzukehren. Mein Favorit ist aber doch der kleine Lord.
    Mal sehen, was nun noch so vorgestellt wird...
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  6. Meinst Du Filme, die man oft an Weihnachten im TV sieht, oder Filme, die von Weihnachten handeln bzw. in der Weihnachtszeit spielen? Ich nehme mal an letzteres.
    Dann ist mein Lieblingsfilm wohl "Rendevous nach Ladenschluß" mit James Stewart, alter s/w-Schinken und herrlich in Stimmung und Szenen. Den mag ich sehr, leider wird er nicht oft gezeigt.

    Nana

    AntwortenLöschen
  7. Hallole...Hier mein kleiner Beitrag "zum Thema" weil ich sooo gerne die Katzenstoffe gewinnen möchte, um meinem "kleinen" Rufus eine Decke fürs heiß geliebte Sofa zu nähen:-). Er kam vor ziemlich genau einem Jahr hier an...(hat sich wohl an unsere beiden anderen Katzen "gehängt") ausgehungert und krank und so scheu und ängstlich, daß ich dachte, das wird nie was! Inzwischen ist er gesund und munter und soo lieb!!;-)
    Ach ja...kein Weihnachten ohne den "Kleinen Lord"! Das war immer ein MUSS als die Kinder klein waren, und jetzt sehen sie es mit ihren Familien;-) und ich sehe es ganz für mich alleine;-) Auch da sieht man, was unvoreingenommene Liebe und Zuwendung ausrichten kann..selbst in sog. "hoffnungslosen" Fällen.
    Schöne Festtage wünscht Annette aus Eisingen

    AntwortenLöschen
  8. Oh welch schöne Idee. Da muß ich einfach mitmachen. Mein absoluter Lieblingsfilm, und nicht zur Weihnachtszeit, ist und wird immer bleiben "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". Verschneite Landschaften, ein schmucker Prinz, eine moralisch häßliche und auch sonst nicht so hübsche Schwester und vor allem der überdimensionale Hut der Stiefmutter, wenn sie zum Ball gehen. Und dann noch Rosalie natürlich. Ach und die "kleine" Röschen nicht zu vergessen ;-)).
    Übrigens kommt am 30.12. um 20.15 bzw. am 31.Dezember um 18.45 und dann noch einmal am 2.1. um 23.15 Uhr immer auf 1Plus "Die Eleganz der Madame Michel". Einmal :-) werde ich ihn mir bestimmt ansehen. Denn jetzt will auch wissen, wie die Verfilmung die ganz besondere Atmosphäre des Buches rüberbringen kann.

    LG, Petruschka

    AntwortenLöschen
  9. hallo Sigrid,
    eine gute Idee mit dem Weihnachtsfilm! also meine beiden Favoriten sind
    "single bells", eine "böse" Komödie mit Martina Gedeck, aber wie aus dem Leben gegriffen und "eine schöne Bescherung" mit Chevy Chase- herrlich!

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Idee deine Verlosung!!
    Auch ich bin ein Fan vom "Kleinen Lord"und ich gebe es ja zu,die Sissi-Filme
    mit Romy Schneider.....kann ich immer wieder sehen.Die laufen auch immer zur Weihnachtszeit.
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Sigi, Danke für die schöne Verlosung!!!
    Tja, Weihnachtsfilmlieblinge habe ich so einige... der wichtigste ist wohl "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". Ist unser Familienklassiker, bei dem wir alle gemeinsam ins Träumen kommen und auf die Szene warten, in der Hund Kasperle mit auftaucht. Der erinnert uns sehr an unsere erste Hündin, war im Wesen ein Kasperle und dem Aschenbrödelhund optisch sehr ähnlich...
    Mein persönlicher Liebling mitten in der Nacht ist "Single Bells", ein (glaub ich österreichischer) Weihnachtsfilm über eine Familienweihnacht mit allen Klischees und viel Wortwitz. Ich mag den Hintersinn und die Spitzen, die (verbal) verteilt werden :)
    Wünsch uns allen schöne Feiertage und ein Quentchen Glück bei Deiner Verlosung!!!
    Alles Liebe, K.

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Siggi,

    danke für diese schöne Verlosung, da versuche ich gerne mein Glück.

    So Herz-Schmerz mäßig mag ich am liebsten "Während du schliefst" mit Sandra Bullock. Zwar schon so oft gesehen aber immer wieder...seufzzzzzzzz

    Bis bald, lg Marion

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Sigrid, schöne Gewinne hast Du da ausgesucht, da schlüpfe ich doch sehr gerne in Deinen Lostopf, Aber welcher Film, "Der kleine Lord" wurde ja schon genannt, obwohl der ist auch bei mir ein muß, Gerne schaue ich auch so richtig schöne alte Märchenfilme und da gefällt mir " Das singende klingende Bäumchen" immer wieder sehr.

    Liebe Gr+üße
    Uta

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Sigrid,
    für mich gehört ein Film(chen), zu sehen beim BR, zu Weihnachten.
    Es ist die Winterlandschaft im Bayrischen Wald, die Bäume so verschneit, dass man denkt es sind Personen. Der Text so angenehm in Versform gesprochen. Ja, dann ist Weihnachten.
    Herzlichst
    Elke

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Sigrid,
    mein absoluter Lieblingsfilm an Weihnachten ist : Drei Haselnüsse für Aschenbrödel.
    Wenn ich diesen Film sehe fängt für mich eine schöne ruhige Zeit an.
    Früher, als meine Kinder noch klein waren haben wir ihn zusammen geschaut und dabei die selbstgebackenen Kekse gegessen. Jetzt treffen wir uns sogar um den Film gemeinsam zu sehen.
    Ich mag diesen Film so gerne, weil er so schön romantisch ist und ein gutes Ende hat.

    Ich wünsche Dir ein besinnliches Weihnachtsfest

    Andrea

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Sigrid,
    was für eine schöne Idee. Einige der vorgenannten Filme kenne ich noch gar nicht, da werde ich mal reinschauen.
    Mein liebster Weihnachtsfilm ist ein ganz alter Schwarz-Weiss-Film mit Jimmy Stewart "Ist das Leben nicht schön". Über einen Träumer, dem durch einen Engel gezeigt wird, wie das Leben für die anderen verlaufen wäre, wenn er nicht gelebt hätte. Und es gibt eine wunderbare Erklärung wie die Engel zu ihren Flügeln kommen.
    Leider gibt es den Film dieses Jahr nicht im Fernsehen zu sehen.
    Ich wünsche dir ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das Jahr 2014.
    LG Astrid aus Oldenburg

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Sigrid,
    was für eine schöne Idee! Also bei uns in der Familie wird jedes Jahr "Kevin allein zu Haus" geschaut. Der muss sein, denn wir schauen den schon seid die Kinder klein waren. Wenn wir ihn nicht sehen fehlt was, es ist sozusagen zur Tradition geworden.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  18. Hallo liebe Sigrid,

    schön, daß Du aufgrund Deines "Moses-Weihnachtsmärchens" Deine Freude mit uns teilen möchtest.
    Den Film " Tatsächlich Liebe " gabs neulich im Fernsehen, und ja, ich fand ihn auch sehr schön... besonders die Szene mit Alan Rickman und Rowan Atkinson ( dieser als Juwelier ), einfach köstlich!

    Gerne nehme ich an Deiner Verlosung teil. Was Weihnachtsfilme angeht, gehöre ich sicher zu den " Anarchos ", denn ich mag den deutsch/österreichischen Film " Single Bells " seeehr: Zugegebenermaßen ist diese " Familienhasser-Komödie " ein bischen böse, aber spiegelt für mich das alljährliche Weihnachtsdrama so mancher Familie einfach super.

    Ich wünsche Dir, Deinem Sohn und dem Schönsten aller Kater ein ganz tolles Weihnachten!

    Liebe Grüße
    Gesche

    AntwortenLöschen
  19. Drei Haselnüsse für ein Aschenbrödel, da ist die Musik auch so schön. Ich brauche auch immer eine Wolldecke, bei den schönen verschneiten Landschaften. Und das schönste ist nun, das ich den seit Jahren mit meiner Tochter gucken kann, weil sie ihn auch so liebt. Mindestens einmal werden wir den schauen. Grins meine Tochter bemerkt gerade:"Er wird 17x gesendet und du willst ihn nur einmal schauen?"
    Winkegrüße Larissa und Svenja
    Ich bin hin und weg welch tolles Giveaway du hier verlost.

    AntwortenLöschen
  20. Die Antwort auf deine Frage.................der kleine Lord. Ich kann diesen Film wirklich jedes Jahr wieder anschauen.Warum? Weil es erst so böse aussieht und dann doch alles gut ausgeht. Familie und Liebe ist eben nicht mit Geld zu bezahlen.Ich wünsche Dir und Deiner Familien (inkl. den Vierbeinern) ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
    LG
    Gerlinde

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Sigrid,

    einer meiner schönesten Weihnachtsfilme ist: Ist das Leben nicht schön mit James Stewart. In dem Film geht es darum, dass George Bailey am Weihnachtsabend nur noch einen einzigen Ausweg sieht, nämlich sich das Leben zu nehmen. Da bekommt ein Engel namens Clarence die Aufgabe Mr. Bailey zu zeigen, dass es sich lohnt zu leben.
    Ein sehr herzzereißender Film. Er zeigt auf, wie lebenswert ein Leben ist auch wenn es einem mal nicht so gut geht.

    Ich wünsche dir ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest.

    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Sigrid,

    was für eine schöne Verlosung, mein absoluter Lieblingsfilm zu Weihnachten ist Rendezvous mit einem Engel. Es ist Adventszeit. Pfarrer Henry Biggs (Courtney B. Vance) widmet seine ganze Kraft den vielfältigen sozialen Belangen seiner schwarzen Baptisten Gemeinde in einem von Armut geprägten Stadtteil von New York. In seine Arbeit vertieft bemerkt er nicht, dass er seine Frau Julia (Whitney Houston) und seinen kleinen Sohn vernachlässigt. Erschwerend hinzu kommen die Machenschaften eines Immobilienhais, der die von Finanzsorgen geplagte Gemeinde mit einem protzigen Kirchenneubau ködert, um sich das Kirchengrundstück zu sichern. Der Pfarrer befürchtet einen Zerfall der Gemeinde aufgrund des weiter entfernten Standorts dieses neuen Gemeindezentrums.
    Als Antwort auf ein Stoßgebet sendet Gott ihm den Engel Dudley (Denzel Washington) als Unterstützung. Natürlich glaubt der Pfarrer nicht, dass Dudley ein Engel ist. Dudley lässt sich aber nicht abschütteln, macht sich im Gemeindebüro nützlich und im Laufe der Zeit findet die Pfarrersfrau Gefallen an Dudleys Aufmerksamkeit. Als der Pfarrer dies schließlich bemerkt, entscheidet er sich, seiner Familie wieder mehr Zeit zu widmen. Nachdem er den Immobilienhai auf den Pfad der Tugend zurückgeführt und einige Nebenhandlungsstränge zu einem glücklichen Abschluss gebracht hat, löscht der Engel alle Erinnerungen an ihn aus dem Gedächtnis des Ehepaars und lässt eine glückliche Familie zurück.

    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  23. Ich liebe eigentlich alle Weihnachtsfilme in dieser Jahreszeit. Aber ein Muss ist "Kevin allein zu Haus" und "Kevin allein in New York"
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  24. Mein Lieblingsweihnachtsfilm, den wir eigentlich auch das ganze Jahr anschauen, ist "Single Bells". Ich habe ihn vor über 10 Jahren das erste Mal gesehen und in diesem Film gibt es so viele Charaktere, die sich in unserer Familie wiederfinden, dass wir jedes Mal wieder schmunzeln müssen. Es gibt auch einen 2. Teil der " Oh Palmenbaum" heißt und wir haben beide auf einer DVD. Es gibt einen Haufen Textpassagen, auf die wir regelrecht warten. LG, Sabine

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Sigrid, ohhh wie schööön eine Siggiroll, du bist einfach klasse :-)), nun habe ich endlich die DVD gefunden und schreibe was mein absoluter Weihnachtsfilm ist: Schöne Bescherung mit Chevy Chase/ Clark Griswold, das schauen sogar alle und das muß sein für mich. :-))
    LG Sanne

    AntwortenLöschen
  26. Da war doch mein Kästchen schon zu ende. Also noch Nachtrag. Die *schrillen Vier*, da hat sich Clark geschworen das alle seine Lieben Zuhause bleiben werden ,um in Ruhe Weihnachten zu feiern ,aber von Ruhe keine Spur, das Dach ist mit mindestens 25.000 Lichtern bestückt, die Suche für den Baum ist schon witzig und die Verwandten kommen auch noch alle, der Truthahn explodiert, ein Eichhörnchen hat sich im Weihnachtsbaum versteckt das wird von der Katze gejagt und die Gratifikation kommt doch noch, auf Umwegen, also absolut lustig.:-))
    LG Sanne

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Sigi !
    Ich möchte auch so gerne in deinen Lostopf und mein Lieblingsweihnachtsfilm ist "Oliver Twist"
    Weil die Geschichte so zu Herzen geht und sie in England spielt.
    Dort habe ich 10 Jahre meiner Jugend verbracht.
    Liebe Grüße und ein Frohes fest für Dich und deine Lieben.
    Übrigens....Du und deine Mutti...ihr seht super aus! Eine schöne Idee :-)
    Liebe Grüße von Steffie

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Sigrid

    Mein liebster Weihnachtsfilm ist "Kevin allein Zuhaus" Der arme Junge wird im ganzen Trubel vor der Abreise in den Weihnnachtsurlaub nach Paris einfach vergessen.Er ist nun ganz allein in einem riesen Haus. Zu seinem Übel versuchen 2 ganz clevere Einbrechen ins Haus zu gelangen.Mit viel List und tollen Einfällen kann er sie abwehren. Ich kann mich immer wieder krümmeln vor Lachen.

    Das Happy End ist sehr rührend.

    Dir und Deinem Sohn ein schönes Weihnnachtsfest.

    LG Kwiltis

    AntwortenLöschen
  29. ich mag am liebsten "Der kleine Lord" Ist sicher klar warum - oder?. Die Mutter - eine sehr gute und resolute Frau, der kleine Lord - ehrlich und reinen Herzens, der alte Lord - ein Griesgram wie er im Buche steht!
    Zum guten Schluss wird der verbitterte Lord durch das gute Herz des Jungens, durch dessen unschuldige Art und seine daraus resultierenden Handlungen und Äusserungen, von seiner Verbitterung "geheilt" Das Happy End mit einer gemeinsamen Weihnachtsfeier im Kreise von Familie und Gesinde ist perfekt! Ich schaue den fast jedes Jahr!
    lg Veri

    AntwortenLöschen
  30. Ganz eindeutig und seit vielen Jahren ist "Der kleine Lord" mein Weihnachtslieblingsfilm. Danke für die tolle Verlosung.
    Liebe Grüße
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  31. Oh, die Weihnachtsverlosung war an mir vorbeigerauscht....
    Ich mag zu Weihnachten Filme, die einen versöhnlichen Ausgang haben, auch wenn es nicht immer das ganz große Happy End sein muss.
    "Ist das Leben nicht schön" ist aber mein ganz besonderer Liebling und ich finde den Film so aktuell wie damals, als er gedreht wurde.... Und wenn in der Weihnachtszeit ein Glöckchen klingelt, denke ich immer an Engelsflügel.
    Wenn es etwas lustiger sein soll, dann auf jeden Fall Chewy Chase in "Schöne Bescherung".... vielleicht, weil mich so manche Szene an meine eigene Familie erinnert....
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  32. Auch ich liebe "Single Bells" und natürlich Katzen deshalb hüpfe ich noch ganz schnell in den Lostopf hinein.
    Der Film läuft gerade im Hintergrund auf http://www.youtube.com/watch?v=1HV5b9vxls0
    Liebe Grüße Elfi

    AntwortenLöschen
  33. Hallo Sigrid,
    ich möchte dann auch noch an deiner tollen Verlosung teilnehmen, obwohl eigentlich gar keinen Lieblings-Weihnachtsfilm habe. Wenn ich aber trotzdem einen benennen muß, das ist es "Scrooged", eine Parodie auf Charles Dickens Roman.
    Komm gut ins neue Jahr :o) Doris

    AntwortenLöschen
  34. Na klar! Ich habe auch dieses Jahr wieder MEINEN Weihnachtsfilm angesehen, das ist der Kleine Lord. Mich hat schon als Kind das Buch fasziniert, das immer noch in unserer Bibliothek steht, mit altdeutscher Schrift und ganz gelb-mürbem Papier. Ich finde es immer wieder zu bezaubernd, wie der Kleine den Alten um den Finger wickelt mit seinem entwappnenden Charme eines klugen Kindes. Und noch besser ist die Mutter. Vielleicht finde ich den Film deswegen so anrührend, weil mein Leben auch immer wieder diese Fragen aufgeworfen hat, wie man mit Entscheidungen umgeht, wo Kinder sich aufhalten sollen/dürfen, was wohl zu ihrem Besten ist....
    Also springe ich noch schnell in den Lostopf
    Valomea

    AntwortenLöschen
  35. What a fun and generous giveaway! We don't do much movie watching at this time of the year as it is summer for us. We've been enjoying the lovely weather and sitting on the deck talking with family and friends. One movies that I do remember and like to watch is Scrooge, as mentioned in the previous comment and also the Dr Suess Grinch movie!

    AntwortenLöschen
  36. Nun hüpfe ich noch schnell, schnell in deinen Lostopf. Zwar ist mein Film kein Weihnachtsfilm, aber es ist halt mein allerliebster Lieblingsfilm. Vor ein paar Jahren hat eine Bekannte bei einer Verlosung eine Kinovorstellung gewonnen. Sie durfte dazu alle Freunde und Bekannten einladen. Die Vorstellung fand Sonntagvormittag statt und jeder Besucher bekam sogar noch ein kostenloses Eiskonfekt. Sie hatte sich den Film "Rosannas letzter Wille" gewünscht. Ich hatte noch nie von dem Film gehört, und dachte bei dem Titel an einen traurigen Film. Der Film war so lustig. Mein Mann und eine Freundin von mir, die mitgegangen waren, wir haben uns schief gelacht. Die Handlung ist ungefähr so: In einem kleinen Ort in Italien bekommt eine Frau die Diagnose, dass sie bald sterben muss. Ihr letzter Wille ist, bei ihrer toten Tochter begraben zu werden. Auf dem kleinen Friedhof ist aber nur noch ein Platz frei. Nun versucht der Ehemann mit allen Mitteln ihr diesen Wunsch zu erfüllen. Die Geschichte wird typisch italienisch aufgeführt. Es kommen Vespafahrten mit einer tiefgefrorenen Leiche usw. vor. Das Ende ist vollkommen überraschend.
    Ich hoffe, deine Bedingungen sind erfüllt und ich bin dabei.
    Lg Marianne

    AntwortenLöschen
  37. Zwar ist Weihnachten nun vorbei,aber ich versuche noch den Sprung in Deinen Lostopf.Die Katzenstoffe sind allerliebst.

    Meine Favorit an Weihnachten ist " Der Kleine Lord" und "Tatsächlich Liebe".
    Beide habe ich mir auch dieses Mal angesehen.
    LG
    Gisela

    AntwortenLöschen
  38. Oh, ich hüpfe noch im letzten Augenblick rein. Ich finde deinen Katzenquilt sooo schön. Leider habe ich keine Katze, aber ich finde die "mitarbeitenden " Katzen auf den Blogs immer sehr süss. Und auch typisch Katze.

    Mein liebster Weihnachtsfilm gab es im Fernsehen vor Jahren als Serie. Er hies "die Zaubergeige". Dieser Film war wunderschön von der Melodie her, die von der Geige ausging, hatte aber auch einen tollen Inhalt. Die Geige durfte nur für wirklich gute Taten benutzt werden und nicht für den schnöden Mamon.
    Zur Zeit besitze ich keinen Fernseher und lese gerne ein gutes Buch oder einen interessanten Krimi.

    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    Ruth
    art-reich @rhone.ch

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Sigrid,
    weil ich ja Katzen liebe, muss ich noch schnell in Deinen Lostopf. Lieblingsweihnachtsfilm habe ich allerdings keinen. Aus alter Tradition ist es aber bei uns "Pflicht", wenigstens einmal "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" in der Weihnachtszeit anzuschauen. Der Film wurde ja quasi vor meiner Haustür gedreht.
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, dass ihr auf meinen Blog gefunden habt und dass ihr euch die Zeit für einen Kommentar nehmt :-))) Sie sind das Salz in der Suppe des Blogger-Lebens!!!
Thank you for visiting my Blog and leaving a comment!!! They are the the salt in the soup of my Blogger-Life :-)))
Nachrichten gerne an/ Messages to:
siirmi@web.de

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...