Herzlich willkommen...

HERZLICH WILLKOMMEN auf meinem Blog. Ich freue mich, dass du hier bist. Viel Spass beim Schauen und über einen Kommentar, ob Blogger oder Nicht-Blogger freue ich mich sehr.



Sonntag, 31. Juli 2016

Ich war dann mal weg

Oder so. Wie viele von euch wissen...es ist einfach manchmal die Luft raus, oder reicht nur noch für "zum Arbeiten gehen" und die liebe kreative Muse zeigt einem ihren Hinterkopf. Ich hab nix gemacht, kein Internet, kein Blog, kein Handarbeiten, nüscht. 
Wie der Froschkönig zwischen den Rosen hab ich mir, auch ohne Urlaub zu haben, von "dit und dat" freigenommen. Herrlich ;-))))
Da kam auf einmal eine Mail...von der lieben Katrin *klick*...und mit der Mail die Idee...von der ich schon wusste...die Hawaiian-Quilt-Technik in einem SAL auszuprobieren...und schwupps...hier bin ich wieder. Weil ich das auch schon immer mal ausprobieren wollte und applizieren iss ja nu meins...deswegen und deshalb...
...bin ich dabei und werde jetzt mal auf Motivsuche gehen. Katrin, was bin ich 1. froh, dass du mich erinnert hast und 2. dass wir auch ein wenig Zeit haben...
22 Mädels sind dabei, das wird bestimmt sehr schön und inspirativ.
So...jetzt verlinke ich diesen schönen SAL noch in meiner sidebar...und dann erlaube ich mir ein wenig auf der Couch zu schnorcheln...war heute auf dem Eifelsteig unterwegs und muss was ruhen...:-))) Mir tun die Haxn weh....
Bis bald, ihr Lieben. Habt es gut, habt es fein und seid gut zu euch!!!!!
Alles Liebe
Eure Sigisart

Samstag, 16. Juli 2016

Baumstritzel oder so riecht und schmeckt die Kindheit

Vor Kurzem war meine liebe Schwägerin Heidi bei uns zu Besuch, sozusagen auf der Durchreise zu einem Fest. Dorthin sollte und wollte sie sogenannte "Baumstritzel" mitnehmen...und sie bei uns schon mal backen. Gesagt getan...
Dazu braucht es einen speziellen Grill (Eigenbau) und Metallrollen mit Durchzug (Eigenbau) und einen guten Hefeteig, der um die Metallrollen gedreht wird, nachdem er mit Butterschmalz eingespinselt wurde und in Zucker gewälzt wurde.
Stetiges, gleichmäßiges Rollen bewirkt, dass der Hefeteig sozusagen "gegrillt" wird und sich die Butter-Zucker-Schicht zu einer knusprigen Umrandung vermengt. Wie das duftet!!!! Und wie das schmeckt!!!!
Wenn der Zucker karamelisiert ist, ist der Hefeteig auch durch und die Rolle wird kurz zum Abkühlen in die Ecke gestellt und dann wird der Baumstritzel von der Metallrolle abgeschlagen und die nächste Rolle folgt.
Ein wenig auskühlen lassen und dann am Besten ganz frisch genießen zu Kaffee...es ist einfach himmlisch.
Natürlich durfte ich als Backhilfskraft ;-)) probieren und habe das auch ausgiebig getan. Ich weiß nicht wann zuletzt ich diese Köstlichkeit gegessen habe.
Heidi ist mit einem Teil ihrer Beute weitergezogen zum Fest...der Rest verblieb als Lösegeld....
Kennt jemand von euch Baumstitzel?
Fertig bin ich auch mit Teil 1 von Martina´s SAL und freue mich schon auf die nächste Aufgabe. Ansonsten...nicht viel...denn ich bin zur Zeit in meiner Freizeit ziemlich viel draußen unterwegs...
Habt alle einen wunderschönen Sonntag und macht es euch gemütlich.
Liebe Grüße und bis bald
Eure
Sigisart

Sonntag, 10. Juli 2016

Sweet Sentiments von Natalie Bird: Blöcke 7, 8 und 9

Sommer, Sonne Sonnenschein...endlich! Auch hier in der sibirischen Eifel. Deswegen wenig Zeit zu sticheln, wenn denn mal freie Zeit ist, aber so schön langsam wird dann auch wieder was fertig. Nämlich drei weitere Blöcke des Samplers Sweet Sentiments von Natalie Bird.

Carry a friend near

Schon immer mein Lieblingsblock dieses Buches, habe ich ihn mir länger aufgehoben und genossen ihn zu sticken. Wieder im Doppelpack entstanden, grasen hier zwei verschiedene Schafsorten auf der Wiese, einmal mit dunklem Schopf einmal mit hellem. Ist der nicht aller-aller-liebst?

Dreams - a wish your heart makes

Ein kleiner, sehr ungewöhnlicher Engel zeigt uns hier, was wirklich wichtig ist, nämlich immer seine Träume im Herzen zu haben.

Friendship begins with a cup of kindness

Und wie wichtig Freundschaft für uns alle ist...das sagt uns dieser schöne Kaffee- oder Tee-Block. Das helle Morgenlicht läßt die Blöcke etwas blass escheinen, das sind sie aber in Wirklichkeit nicht so sehr, oder ich kann nicht gut fotografieren, was auch sehr leicht sein kann.
Alle zwei x drei neuen Blöcke sehen nun so aus:
Neun von 12 Blöcken habe ich somit gestickt und alle zweimal, also 18 Stück. Fehlen noch drei Motive also sechs Blöcke und die werde ich diesem Sommer bestimmt auch noch schaffen.

Angefangen habe ich auch mit Matina´s SAL *klick* und bin gestern Abend so weit gekommen:
Die Anleitung von Martina ist perfekt und sehr ausführlich und so ist es relativ leicht, etwas Neues zu erlernen. Da ich mit Resten von Garn angefangen habe zu sticken und diese Reste jetzt alle sind (grummel, grummel) muss ich mich gedulden, bis Nachschub eingetroffen ist. Wenn noch jemand mitmachen möchte...es gibt keinen Zeitdruck und es macht richtig Spass...oben der Link...schnell mal rüberhuschen...
Die Rückseite kann sich auch sehen lassen:
Und mit einem Rosengruß aus unserem Garten verabschiede ich mich für heute: ich hoffe das Wetter ist euch auch gewogen, es gibt keine schweren Gewitter und ihr könnt müßig unter einem Baum sitzend die Zeit vertrödeln, verschlafen oder ein wenig handarbeiten. Guter Plan....
*******
*******
Alles Liebe 
Eure
Sigisart

Donnerstag, 30. Juni 2016

Anderson´s Farm Button Club von Lynette Anderson/ Monate 3 und 4

Viel schaffe ich ja zur Zeit nicht so wirklich, aber an meinem Herzensprojekt bin ich weitergekommen und grad ein richtig glückliches Mädchen, weil´s mir so gut gefällt.
Monate 3 und 4 des Button Club sind fertig geworden, aber guckt selbst:

Monat 4: Sydney´s Girls

Sind sie nicht hübsch und munter und sonnig die Mädels?
Hier nochmal ein Detail mit den "Wurm-Knöpfen". Ich verwende nur Lynette-Anderson-Stoffe und in jedem Block einen gewebten Japaner

Monat 3: Joy Ride

Erst kam mir ja dieser Block mit dem traktorfahrenden Schweinchen, das ein Schweinchen zieht, reichlich eigenartig vor und ich wusste auch nicht so recht, wie´s gehen soll, aber jetzt bin ich super zufrieden auch mit der Stoffwahl und den Stickereien.
Dass Alles so stimmig aussieht liegt sicherlich auch an dem japanischen Webstoff, den ich für die Räder gefunden habe.
Der Vollständigkeit halber hier auch noch die anderen zwei Blöcke.

Block 2: Sydney the Cockerel

Der stolze Herrscher über seine Hennen.

Block 1: The Log Cabin


Alle bisherigen vier Blöcke sehen so aus:

So weit so gut! Monat 5 ist auch schon angekommen, yippie...der Block ist mit dem Flieger gekommen, hi, hi...lasst euch überraschen, er heißt Hugo and Friends und vielleicht schenkt mir das Wochenende ja ein wenig Muße dafür.

Die Tage werde ich auch wieder eine ausgiebige Blogrunde drehen...und sehen, was bei euch so Schönes unter der Woche entstanden ist.

Macht´s gut Ihr Lieben und habt es fein.
Alles Liebe 
Eure
Sigisart




Sonntag, 26. Juni 2016

Die Kreativ-Kiste im Juni: der Ofenhandschuh

Nachdem ich den Pedalstopper ganz fix genäht hatte, war irgendwie noch eine Menge Zeit übrig, also habe ich mich gleich darangesetzt und die Monatsaufgabe Juni "erledigt". Ein Ofenhandschuh sollte es dieses Mal sein und obwohl ich sowas eher nicht brauche...als Grillhandschuh zweckentfremdet...ist er für meinen Mann genau das Richtige.
Die kostenlose Vorlage von pattydoo findet ihr hier *klick* und genäht ist er rucki-zucki.
Natürlich habe ich gleich zwei genäht und dafür Stoffe ausgewählt, die zwar hübsch, aber eben keine Patchworkstoffe sind, sondern fester, damit sie auch was aushalten.
Als Innenfutter gab es 1x Thermolam und ich denke das reicht aus.
Es hat mir großen Spass gemacht, die Ofenhandschuhe zu nähen und...ich kann mir vorstellen, das ist auch ein nettes Mitbringsel auf die nächste Gartenparty...
Die Zwei haben sich zum Fressen gern :-))
Leider sind die Grillhandschuhe noch kein einziges Mal zum Einsatz gekommen...das Wetter läßt grüßen :-((
Jetzt bin ich gespannt, was für schöne Ofenhandschuhe es bei Alexandra *klick*, Andrea *klick*, Rike *klick*, Marianne *klick*, Martina *klick*,  Andrea *klick*, Marion *klick*, Sandra *klick*  und Karin *klick* zu sehen gibt. Ihr auch? Dann schaut mal rüber zu ihnen.
Die Sonne scheint und ich werde jetzt mal rausgehen und sehen, was der Tag so mit sich bringt.
Ich wünsche euch einen schönen Sonntag, macht et juut und bis bald.
Alles Liebe 
Eure
Sigisart

Freitag, 24. Juni 2016

Dies und das und auch sonst noch was

Meine Güte war das eine Woche!!! Aber Buchdeckel zuklappen, Schwamm drüber...sie ist rum! Zum Handarbeiten bin ich fast gar nicht gekommen, daher ist es praktisch, dass schon eine Weile etwas fertig ist, was ich euch zeigen kann.
Ein weiterer Monat des Joyful SAL, den es hier *klick* als freebie gibt, ist fertig geworden, immerhin der Zweite, kicher! Ich hänge auch hier hinterher, hilft nichts:
Es ist der April und ein zauberhaftes, niedliches Häschen samt einem Eichhörnchen unter blühenden Büschen. Mir gefallen die Motive so gut und ich kann mich momentan nicht entscheiden, ob ich weiter nach rückwärts arbeite, also den März als nächstes, oder...was mich grad viel mehr reizt, der Juni mit dem tollen Bären. Und der Juli ist ja auch schon da...mit den zierlichen Flamingos...Aber egal, was ich mache, es wird mit Freude und mit Liebe gemacht und das zählt, gell, ihr Lieben?! ;-))
Und hier noch ein close-up von schräg.
Alle beiden Monate zusammen sehen nun so aus und ich freue mich, noch eine Baustelle zu haben, ist so!
Am vergangenen Wochenende waren wir mal wieder op jöck und wieder zog es uns nach Bayern, eine meiner Herzensfreundinnen hat ihren Fünfzigsten gefeiert. Außerdem haben wir uns gefreut, mal wieder die Sonne zu sehen...
Und wenn ich ehrlich bin, noch viel mehr als über die Sonne habe ich mich über den hohen, freien Sommerhimmel über dem Chiemsee gefreut, der mein Herz geweitet hat.
Und die Berge über dem bayrischen Meer und über all das Vertraute und Erinnerungen...
Hach...das war schön.
Und lauschige Alleen, die einfach dazu einladen, die Seele baumeln zu lassen.
Verwöhnt wurden wir auch im Floristik-Café meiner Freundin in Burgkirchen *klick*, wenn ihr in der Nähe seid...das ist ein sooooo schönes Fleckerl für alle Garten- und Blumenfreunde, die inmitten von vielen blühenden Pflanzen und Deko ein leckeres Frühstück genießen möchten. Oder ein schönes Geschenk suchen, oder, oder, oder...
Danke liebe Claudia!!! Es war sooo schee!!!
So, ihr Lieben, das war die längst fällige Rückschau auf das vergangene Wochenende...jetzt steht ein "neues" Wochenende vor der Tür und irgendwie ist es auch hier Sommer geworden.. Genießt ihn, streckt die Zehenspitzen in Sonne oder ins weiche Gras und lasst es euch gutgehen.
Alles Liebe
Eure
Sigisart


Freitag, 17. Juni 2016

Anderson´s Farm update

Zunächst Ihr Lieben: habt ganz, ganz vielen Dank für eure schönen Kommentare zu meinem Kater-Post. Ich weiß ja, dass ich in Bezug auf diese Fellnase leicht narrisch bin, aber da steh ich zu, das ist gut so! Eure vielen lieben Worte haben mein Herz sehr erfreut. Danke!
So und nun zum aktuellen Lynette Anderson Button Club "Anderson´s Farm". Ich hatte eine ziemliche Blockade und jetzt weiß ich auch wieso. Mir gefiel der dritte Block, so wie ich ihn vorgesehen hatte nicht...und da lag er dann.
Aber als ich Ute´s *klick* Block Nr 3 sah, da ging mir ein Kronleuchter auf und ich habe mich hingesetzt und aufgetrennt und neu genäht und jetzt bin ich zumindest schon mal so weit:
Es ist noch nichts gestickt und appliziert, aber ich habe bei den Stoffen viel verändert. Seht selbst, der alte Block:
Das Herz war auf einem gepunkteten Stoff, das sah nicht aus und der "hen and chicks" Block war viel zu dunkel. Außerdem wusste ich nicht wie ich die Räder des Traktors gestalten sollte. Aber Gott sei Dank gibt es ja traumhafte Japaner, die das Problem lösen. Und diese Idee kam mir eben beim genauen Betrachten von Ute´s Block!
Mittlerweile ist auch Block Nr 4 angekommen (ich glaube der ist mit dem Ruderboot aus Australien rübergeschwommen, es dauerte arg lange...) und den habe ich auch gleich stick- und applizierfertig vorbereitet:
Jawohl ja, das sind die richtigen Hennen für den guten Sydney. Alles schön hell und sonnig und ein wenig bunter als die Vorlage. Und Alles aus L.-A.-Stoffen plus ein Japaner in jedem Block.
Das gibt jetzt erstmal genug Arbeit für laue oder verregnete Abende.
Ja und weil es so dolle geregnet hat und immer weiter regnet, sind meine schönen Pfingstrosen im wahrsten Sinne des Wortes baden gegangen. Einige habe ich von ihrem Schicksal erlöst und in die gute Stube geholt, wo sie seit 2 Tagen unglaublich duften...
Eine vergängliche Pracht, aber im Garten wären sie schon vom Regen völlig niedergedrückt worden.
Mit diesem schönen Blumengruß schicke ich euch ganz liebe Grüße und wünsche euch allen ein schönes Wochenende zusammen mit euren Lieben, habt eine gute Zeit und lasst es euch gutgehen, wo immer ihr seid.
Bis bald, Ihr Lieben.
Eure Sigisart
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...