Herzlich willkommen...

HERZLICH WILLKOMMEN auf meinem Blog. Ich freue mich, dass du hier bist. Viel Spass beim Schauen und über einen Kommentar, ob Blogger oder Nicht-Blogger freue ich mich sehr.



Freitag, 28. März 2014

Das Kreativ-Projekt/ Monat zwei

12 Künstlerinnen-12 Herausforderungen-12 Monate
Im Monat März stand die Herausforderung unter dem Thema: SPRICHWÖRTER/ REDEWENDUNGEN
Das Erste was mir dazu einfiel, war ein Flop, weil ich es nicht verbildlichen konnte. Die darauffolgenden Sprichwörter waren seltsamerweise alle in englisch, sowas wie: "it´s raining cats and dogs", "the sunny side up" und andere mehr. Aber dann habe ich mich festgebissen und zwar an folgendem Spruch, der eigentlich aus der Küche kommt:

Reste sind das Beste!

Reste fallen nicht nur in der Küche, sondern auch bei Patchwork reichlich an und wer kennt sie nicht, die Überlegungen: was mach ich damit? Aufheben? Wegwerfen? Die hmundhmzigste Schachtel mit Resten füllen und dann, ja was dann? Die Selvage Edges nun sind die Reste der Reste, das was oft abgeschnitten und wegeworfen wird, bevor man mit dem Nähen beginnt.
Naja, wie man sieht, habe ich das seit einiger Zeit gelassen, bzw. die Selvage Edges gesammelt. Und wenn ihr möchtet kommt mit auf meine kleine Nähreise:
Aus einem Patchwork-Behältnis, welches nur mehr undeutlich zu erkennen ist, quollen die vielen, schönen Webkanten. Ein paar von ihnen sollte es nun "an den Kragen gehen" (Redewendung!!!)
Gesagt-getan, farblich sortiert und mit möglichst kleiner Nahtzugabe zusammengenäht...
...hatte ich nach einiger Zeit diese neun Quadrate. Blau, rot, rosé, bunt, gelb, lila, grün, braun, bunt.
Nach dem "Trimmen sah das Ganze so aus...eigentlich schon ganz nett.
Zusammengenäht mit beigefarbenem Rand drümerüm.
Und jetzt kommts: Mit der Windmühlenschablone wieder auseinanderschneiden...
Und last but not least (Redewendung!!!) wieder zusammennähen. Die Rückseite sieht echt abenteuerlich aus und braucht nicht wirklich eine weitere Verstärkung durch die vielen Nähte.
Beide Blöcke zusammen sehen nun so aus...
Und in der eigens dafür genähten Projekttasche so.
Und wenn ihr euch die 11 anderen, tollen Projekte zum Thema Sprichwörter und Redewendungen ansehen wollt...hier geht´s lang: *klickklickklick* !!!
Vielen Dank für´s Begleiten und ich freu mich schon auf das Thema des kommenden Monats...was es sein wird...keine Ahnung...die Spannung steigt.
Macht es gut, habt ein sonniges, fröhliches, glückliches Wochenende...wenn möglich...
"Let the sun shine in"
Alles Liebe
Eure
Sigisart

Kommentare:

  1. Da hast du einen Teil deiner Reste bestens verarbeitet. Das Flic Flac Muster sieht damit noch spannender aus. Und was die Verwendung deiner Sprüche angeht: wenn man es bedenkt, sind die Redewendungen doch ein lebendiger Bestandteil unserer Sprache (auch wenn sie einem manchmal fremdsprachig daherkommen).

    LG, Petruschka

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sigrid,
    es war ganz spannend dir zu folgen. Wie du das nebenbei mit lauter Redewendungen garnierst war sehr unterhaltend. Ich bin auch auf das neue Thema sehr gespannt.
    Ich wünsche dir ein traumschönes Wochenende bei dem wunderbaren Wetter.
    LG Marianne

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sigrid, das ist ja eine tolle Idee, die tollen Reste so zu verwerten, klasse, das ist dann auch noch bunt. Super dann die Windmühle daraus zu schneiden. :-))
    LG Sanne

    AntwortenLöschen
  4. It looks great! I have a room overflowing with leftovers, too!!

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sigrid
    Herzlichen Dank für deine lieben Worte - auch für dich ein grosses Kompliment! Du hast diese Herausforderung grossartig angenommen und umgesetzt. Ich glaube, jetzt muss ich dann auch einmal Webkanten sammeln!
    Einen schönen Abend wünscht dir von Herzen Rita

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sigrid,

    ich habe deine ausführliche Beschreibung zum 2. Projekt sehr gerne gelesen und genossen...und deine Umsetzung der Reste, mit dem FlicFlac Muster finde ich klasse...
    Ich bin auch gespannt auf neue Thema...;-)

    Dir auch ein schönes Wochenende...

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sigrid, gerne habe ich Deinen Post gelesen, die Reste hast Du ja super verwehrtet, Klasse Umgesetzt das Thema.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sigrid,
    tolles Thema und eine tolle Umsetzung.
    Schön, dass wir an der Entstehung teilhaben dürften.
    Du bist ein sehr kreativer Mensch!
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sigrid,
    tolle Redewendung mit tollem Material, da muss man erstmal drauf kommen. Und so schön erzählt. Ich finde auch du bist ein sehr kreativer Mensch.

    Ein schönes Wochenende
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sigrid,
    das Thema hast Du Klasse umgesetzt.
    LG Grit

    AntwortenLöschen
  11. Diese Reste sind def. das Beste!
    Mir gefällt deine Idee total! Da wär ich nie drauf gekommen! :-D
    Hach ich bin echt soo begeistert, was für tolle Ideen bei dem Projekt entstehen!
    Susanne
    PS: Ich weiß das neue Thema schon *grinsfrech*
    Sobald Gysmo gezeigt hat, sag ichs :-D

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Sigrid,
    Deine Ideen sind einfach klasse. Und was Du aus Deinen Resten gezaubert hast ist super. Da bin auch ich gespannt, wie es bei Dir weiter geht.
    Ein schönes Wochenende wünscht Dir
    Heike

    AntwortenLöschen
  13. What a fun project - very creative indeed.
    Love the new blog header with your Chateau Hexagon project.
    Hugs,
    Margaret

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Sigrid,

    super hast du deine Redewendung umgesetzt.

    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  15. Das hast du super umgesetzt!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  16. Schaut gut aus. Danke für die nette Führung.
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  17. Superschön, liebe Sigrid, eine sensationelle Idee!!!! Weiter so, viele liebe Grüße an dich, deine Jutta

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Sigrid,
    das war eine tolle Idee und die Umsetzung ist Klasse geworden!
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  19. WOW, liebe Sigrid, das ist ein echtes Knallerteil!!! Super gestaltet, ich bin richtig begeistert. Vielleicht sollte ich meine Webkanten nicht nur zum Sträucher hoch binden verwenden. Jedenfalls ist Deine Redewendung eine sehr kreative Arbeit.
    Herzliche Grüße
    Marle

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, dass ihr auf meinen Blog gefunden habt und dass ihr euch die Zeit für einen Kommentar nehmt :-))) Sie sind das Salz in der Suppe des Blogger-Lebens!!!
Thank you for visiting my Blog and leaving a comment!!! They are the the salt in the soup of my Blogger-Life :-)))
Nachrichten gerne an/ Messages to:
siirmi@web.de

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...