Herzlich willkommen...

HERZLICH WILLKOMMEN auf meinem Blog. Ich freue mich, dass du hier bist. Viel Spass beim Schauen und über einen Kommentar, ob Blogger oder Nicht-Blogger freue ich mich sehr.



Mittwoch, 26. Februar 2014

Das Kreativ-Projekt

"12 Künstlerinnen - 12 Herauforderungen - 12 Monate" unter diesem Motto hat mich Susanne *klick* und 10 andere Patchworkerinnen, Bloggerinnen, Handwerkerinnen und ja - Künstlerinnen eingeladen. Guckt ihr hier *klick* oder in der sidebar. Danke Susanne für die Möglichkeit, es macht einfach Freude!!!
Habt ihr ein wenig Zeit? Ich freute mich, denn ich muss ein wenig ausholen. Ich denke Jede der Beteiligten saß erstmal da und dachte sich: "Ich - eine Künstlerin - aber nie nicht! Was machen wir schon? Decken die hmundhmzigste, Wandbehänge so viele, es gibt keine Wände mehr, Tischdecken, Heimdeko, Alles toleriert von freundlichen Hausgenossen, die gelegentlich milde lächeln ("Mama, die wievielte Decke machst du da?"). Aber KUNST? Und so habe auch ich mich mit dem Begriff beschäftigt. Bin ich eine Künstlerin? Bin ich begabt? Und noch viel wichtiger: Bin ich kreativ? Und da fällt mir nur eines ein: JA!!!! Mädels, Frauen, Schluss mit "Licht unter Scheffel stellen"...seht was bis dato schon Schönes, Einmaliges, Kreatives, Bezauberndes, Witziges entstanden ist *klickklickklick* !!!
Und hier, was mir zu Monat eins, dem Februar zum Thema GEGENSÄTZE eingefallen ist:

Yin - Yang

Kreis - Quadrat
Gerade – Ungerade
Weiß – Schwarz
Rot – Grün
Gelb – Violett
Waagrecht – Senkrecht
Quadratisch – Rechteckig
Weiblich – Männlich ( im Yin und Yang)
Vielfarbigkeit – Einfarbigkeit
Hell – Dunkel
Licht - Schatten
Maschinengenäht – Handgenäht

Und wer noch Lust hat, mich auf meiner kreativen Reise zu begleiten, der sei eingeladen:
Zuerst das Wort, dann die Schrift, dann die Tat!!!
Und so sah das aus nach Verkündung des Themas: auch eine Auseinandersetzung mit dem Begriff des Künstlers und der Kunst: Farben/ Formen/ Farbkreis...
Zuerst eine schnell hingeschusterte Skizze und dann auch schon den Zirkel gesucht und Alles maßstabsgetreu aufgezeichnet.
Erste Idee, gute Idee und ein bisschen Worte sammeln.
Und dann frohgemut ans Aufzeichnen, mit Vlies H250 hinterlegen...
Yin und Yang weglegen, die Umrandung beginnen...
Zusammennähen und auf eine vorbereitete Unterlage stecken...
Nämlich so...(Wer findet seine Stoffe, die mir für den TIC geschickt wurden? Ist das nicht einfach zauber-schön?)
Sich so weiter rundarbeiten...
Bis alle vier Seiten fertig sind, anpassen, damit es genau die Größe 20 x 20 plus Nahtzugabe hat, alle Viere zusammennähen und am Rand ganz knapp annähen...
Kreis mittig draufsetzen, mit der Hand applizieren...
Zweites Teil des Yin und Yang draufsetzen, ebenfalls mit der Hand applizieren...
Fertig appliziert...
Und dann noch die zwei leuchtenden roten Batik-Kreise mit der Hand appliziert und voilà...fertig ist mein 
Yin und Yang.
Es gefällt mir ausnehmend und ich finde Ziel erreicht! Eigenlob stinkt! Mitnichten! Kreativität, Kunst und Handwerk vereint! Das macht Spaß und echt gute Laune.
Durchgehalten? Das freut mich, denn ich hab mir auch Mühe gegeben!!!
Habt einen wunderschönen Abend, kommt gut durch die jecken, tollen Tage, morgen ist hier im Rheinland ab Weiberfastnacht Ausnahmezustand...
Alles Liebe und bleibt kreativ
Eure
Sigisart

Kommentare:

  1. Liebe Sigrid,
    Du bist eine wahre Künstlerin - gut, ich wusste das schon immer, aber hier sieht man es wieder mal deutlich. Eine tolle Umsetzung Eures Themas.
    Herzliche Grüße
    Valomea

    AntwortenLöschen
  2. Wow, ich bin begeistert von Deiner Umsetzung und Darstellung des Themas, Du Künstlerin, da muss ich Valomea beipflichten.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sigrid,

    deine Idee, hätte ich auch fast gewählt;-)...du hast es sooo schön umgesetzt, ich bin begeistert von deinem Ying und Yang.
    Was du oben im Eingang beschrieben hast, hätte von mir stammen können...du hast es klasse ausgedrückt.

    *.:。✿*Herzlichen Gruß Klaudia*✿。.:*
    *✿*.:。: .*✿* *✿*.:。: .*✿* *✿*.:。: .*✿*

    AntwortenLöschen
  4. Hui, Sigrid, das ist ein tolles Thema gewesen und Deine Umsetzung ist Spitze !!! Ich muß direkt mal gucken, was die anderen Künstlerinnen so mit dem Thema verbinden...
    Und rote Stöffchen kann frau doch immer brauchen, oder?!
    Alles Liebe, K.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sigrid,
    eine wunderschöne Umsetzung des Themas! Ganz toll! Und ich finde, das wir doch alle irgendwie Künstler sind, denn irgendwie ist immer ein "Schuss eigenes" dabei - und damit ein Unikat - also Kunst. :o) Und das Ergebnis spricht doch für sich!
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sigisart,
    ganz toll, wunderbar hast du das Thema getroffen! Yin und Yang, das drückt so viel aus und gegensätzlich ist es ganz gewiss. Und ich finde, Du hast das Thema sehr schön umgesetzt, das nenne ich künstlerisch! Auch die Stoffe sind sehr schön zusammengestellt.
    Ich freue mich schon auf die nächsten Monate!

    Viele liebe Grüße
    Marle

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sigrid,
    ich finde Euer Projekt richtig klasse.
    Das Thema hast Du richtig toll umgesetzt. Ein richtiges Kunstwerk!
    Danke, dass wir an der Entstehung teilhaben durften.
    Ich bin auf das nächste Thema und Deine Umsetzung gespannt.
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Sigrid, boah was du alles zeichnen kannst und gleich so toll umsetzt einfach göttlich und die Stoffe passen so guuut zusammen, herrlich. Super hast du das Thema umgesetzt. :-))
    LG Sanne

    AntwortenLöschen
  9. Du hast das Thema mit Deinem Projekt sehr gut getroffen.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  10. Ach, ich finde es wunderbar, hier mehr über die Erstellung deines zauberhaften kleinen Gegensatz-Tops zu erfahren. Die roten Stoffquadrate sind wunderschön. Schade, daß sie ein bißchen untergehen. Aber das Yin und Yang Zeichen braucht natürlich seinen Platz. Und die beiden roten Kreise versöhnen mich da ein bißchen ;-).

    LG, Petruschka

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Sigrid,

    bin begeistert von deiner tollen Umsetzung des Themas.
    Vielen Dank fürs detailgetreue zeigen, zur Entstehung deines schönen Projekts.

    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  12. Das hast du wunderbar umgesetzt!
    Die Stoffe sind sehr schön,gefällt mir sehr gut.
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Sigrid,

    aber natürlich bist Du kreativ und sooo produktiv und sorgfältig dabei. Ganz tollfröhlichbunt geworden, Dein Yin und Yang.
    Freue mich auf Dein nächstes Projekt.

    Liebe Grüße
    Gesche

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Sigrid,
    Fragen hast Du Dir gestellt, von denen ich drei besonders interessant finde. Bin ich eine Künstlerin? Bin ich begabt? Bin ich kreativ? Darüber ließe sich lange philosophieren. Wichtig ist doch, was Du in Dir fühlst und was aus Dir heraus will. Der Rest ist zweitrangig!
    Dein Yin und Yang ist einfach wunderbar. Es ist erst durch Deine intrinsische Motivation, etwas Schönes durch Deine Hände entstehen zu lassen, entstanden. Deine Fotostory ist für uns zusätzlich sehr schön, so können wir ein Stück teilhaben an Deinen Gedanken. Ich freue mich auf den März!
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  15. Deine Umsetzung des Themas gefällt mir sehr gut ... vereint es doch einige Gegensätze!

    LG Grit

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, dass ihr auf meinen Blog gefunden habt und dass ihr euch die Zeit für einen Kommentar nehmt :-))) Sie sind das Salz in der Suppe des Blogger-Lebens!!!
Thank you for visiting my Blog and leaving a comment!!! They are the the salt in the soup of my Blogger-Life :-)))
Nachrichten gerne an/ Messages to:
siirmi@web.de

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...