Herzlich willkommen...

HERZLICH WILLKOMMEN auf meinem Blog. Ich freue mich, dass du hier bist. Viel Spass beim Schauen und über einen Kommentar, ob Blogger oder Nicht-Blogger freue ich mich sehr.



Montag, 14. Oktober 2013

Chateau Hexagon Button Club von Lynette Anderson/ Block 5

Nachdem ich meinen Kater gestern auf zwei Decken, mit einer Wärmflasche (die Sticklampe reicht nicht mehr) und zugedeckt unter einer weiteren Decke zum Ausruhen und Schlafen gebracht habe...
Ich will euch nicht langweilen, aber weil in einigen eurer lieben Kommentare die Nachfrage kam, nein, er wird nicht mehr gesund werden, denn er hat Kehlkopf-Krebs und seinen vorhergesagten Zeitraum bereits ein halbes Jahr hinter sich.
Aber jetzt muss ich mich der Tatsache stellen, dass ich demnächst eine schlimme, schwere Entscheidung werde treffen müssen. Mag sein, es dauert noch Wochen, vielleicht ein paar Monate (glaub ich aber eher nicht) aber irgendwann wird es sein müssen.
Wie ich mich dabei fühle: machtlos und müde. Aber als er da so bei mir lag und friedlich schlief, habe ich mich versucht mit Handarbeiten abzulenken. Geht meist, jetzt grad mal schlecht und dennoch ist der fünfte Monat des Chateau Hexagon fertig geworden.
Für mich ein einfacher Monat mit einem gigantisch großen Springbrunnen-Knopf. Und hier noch ein paar Details:
Ein schöner Springbrunnen, vermutlich im Garten des Chateau und ein romantischer Rosenbusch.
Und die "hollyhocks", die Malven, da hab ich wieder ein englisches Wort gelernt.
Alle fünf zusammen sehen so aus:
Eine schöne, beruhigende Arbeit. Heute geht es sowohl mir, als auch meinem Schönen ein wenig besser...glaube ich jetzt mal...
Ich wünsche euch eine gute Woche.
Alles Liebe
Sigisart

Kommentare:

  1. Ach , das tut doch weh, wenn man weiß, daß die Zeit mit ihm bald vorbei ist.
    Geniesse die Tage mit ihm und laß ihn zur richtigen Zeit gehen.

    Alles Liebe und viel Zuversicht Helga

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sigrid,
    es ist nicht schön, was ich da lese. Ich wünsch Dir für die nächste Zeit viel Kraft. Bei mir ist es über 2 Jahre her und es tut noch immer weh.
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  3. Ach Sigrid, es ist schlimm, denn die können uns ja nicht sagen wo es ihnen weh tut. Bekommst du da vom Tierarzt schmerzstillende Medikamente für ihn? Er sieht so zufrieden aus.
    Die 5 Blocke sind schon sehr schön, ich bin mal gespannt, wie es weitergeht.
    Lg Marianne

    AntwortenLöschen
  4. Oh je, welch ein schwerer Gang.
    Ich fühle mit dir und deinem schwerkranken Liebling.
    Liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sigrid,
    ich kann Dich so gut verstehen wie Dir zu Mute ist, mir geht es ja schon so wenn ich mir die Fotos anschaue und nicht helfen kann.
    Sei mal ganz fest gedrückt und der liebe Moses auch.
    Wunderschön sehen Deine Stickbilder aus, so schön zart hast Du sie gestickt, ich mag es gerne so.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  6. Your block looks great, I have slipped a little behind on my Chateau Hexagon - hope to catch up soon! It looks like you are looking after your dear cat well.

    AntwortenLöschen
  7. Es ist furchtbar, eine solche Entscheidung treffen zu müßen. Dein Kater scheint aber glücklich zu sein mit seinem "Edelbettchen"
    Unsere Zicke wird auch furchtbar gerne zugedeckt und bleibt dann auch mal still liegen.
    Ich drücke euch die Daumen, daß die Zeit, die euch beiden zusammen vergönnt ist, ohne Schmerzen sind.

    Deine Stickerei ist wunderschön, aber ich glaube, deine Gedanken sind heute eher beim Kater.
    laß dich umarmen
    lg
    Iris

    AntwortenLöschen
  8. oh je! ich kann mir sehr gut vorstellen, wie du dich fühlst! Wir mussten uns bereits von 2 Katzen verabschieden, die beide keine 3 Jahre alt wurden. (:
    es ist jedoch ein kleiner Trost, dass man die Tiere nicht leiden lassen muß.
    Deine Stickereien sind ganz bezaubernd..
    mifühlende Grüße, Waltraud

    AntwortenLöschen
  9. Ich hab auch einen Kater, er ist schon 10 Jahre alt und so langsam merkt man ihm sein Alter an. Auch wenn es bestimmt mal schwer wird ohne ihn kann ich mir nicht vorstellen ihn nicht gekannt zu haben.
    Und Deine Blöckchen sind sehr schön, auf die kannst Du stolz sein.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sigrid,
    Deine Stickerei wird zauberhaft, sehr sehr schön. Bzgl. Moses denke ich ganz dolle an Dich!! Es wird ein schwerer Tag, ich kenne das.. Aber ich hoffe für Euch beide noch auf ein bischen intensive Zeit.
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,
    ich kann nachfühlen wie es Dir jetzt geht. Vor einiger Zeit habe auch ich diese schwere Entscheidung treffen müssen. Es war sehr schwer. Doch jetzt im Nachhinein denke ich: es war gut so. Auch Dein Hübscher leidet.
    Ich wünsche Dir ganz viel Kraft ihn auf seinem letzten Weg zu begleiten.
    Ganz liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Schöne Arbeiten.

    Ich habe einmal viel zu lange gewartet, weil ich nicht loslassen konnte und das Resultat... ich will´s gar nicht sagen. Nur Quälerei aus falscher Liebe. Und zweimal mit entschieden, da war es leicht, denn die Quälerei war laut und deutlich zu sehen.
    Ich wünsche Dir viel Kraft.

    Nana

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Sigrid,

    die Blöcke sehen sooooo schön aus. So zart und fein.
    Ich wünsche dir viel Kraft, um Moses auf seinen letzten Weg zu begleiten.

    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Sigrid,
    schwer die richtigen Worte zu finden. Fühle Dich einfach umarmt.
    Deine Blöcke sind sehr schön.

    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Sigrid, das ist ja ein trauriger Post. Man kann Dich nicht wirklich trösten. Da kann ich mir gut vorstellen, dass die Gedanken nur halb bei den Handarbeiten sind. Aber Dein Block ist sehr schön geworden. Und Deine Hollyhocks (cooles Wort!) trösten mich: bei mir gibt's in der Mitte irgendwie ein Gewurschtel, aber das muss scheinbar so sein. :-)
    Herzliche Grüße
    Valomea

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Sigrid, ich weiß, du leidest wahrscheinlich mehr als im Augenblick dein Moses. Aber du wirst den richtigen Zeitpunkt erkennen. Mein letzter Kater Titus wollte nichts mehr fressen, da habe ich ihn über die Regenbogenbrücke verabschiedet. Ich hatte ihn nur ein Jahr, aber es war für ihn das schönste Jahr, denn ich hatte ihn aus dem Tierheim geholt.
    Ich wünsche dir ganz viel Kraft, wenn dann die Zeit gekommen ist. Vielleicht können wir dir dann etwas Trost geben.
    Ganz liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Sigrid, das ist eine schwierige Zeit, aber du machst das gut, du gibst dein bestes für Moses, bist für ihn da, ist doch toll das es ihm soweit gut geht, ich drücke dich mal , *drücken*.
    Deine Sticheleien einfach klasse und gut wenn du dich etwas ablenken kannst.
    Liebste Grüße Sanne

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Sigrid,
    erst mal, fühl dich dolle gedrückt! Aber du machst das richtig, die verbleibende Zeit mit Moses genießen und ihn ordentlich getuddeln. Verstehe nur zu gut, wie es dir geht ... wir mußten uns auch schon von 2 Katzen verabschieden.
    Ich wünsche dir viel Kraft.
    Lieben Gruß, Marlies

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Sigrid
    Ich kann mir gut vorstellen, wie dein Herz blutet! Es liegt keine einfach Zeit vor euch - aber die Tatsache, dass du soviele schöne Jahre mit ihm verbringen durftest, soll dir ein bisschen Trost sein in dieser schweren Zeit. Fühl dich herzlichst gedrückt von mir!
    Aber es ist schön, dass du ein so tolles Hobby hast, dass dir hilft in diesen schweren Stunden. Die Stickerei ist wunderschön!
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Sigrid,

    es ist bestimmt eine schwere Zeit für euch alle, aber wenn die Zeit kommt, werdet ihr bestimmt die richtige Entscheidung treffen können und wenn sie noch so schwer fällt. Ihr hattet bisher bestimmt eine schöne Zeit und Moses sieht so eingekuschelt in den Decken sehr friedlich aus.
    Gut ist es, wenn du dich mit unserem schönen Hobby ein wenig ablenken kannst ..... deine Blöcke sehen wieder mal wunderschön aus, auch wenn dies kein Trost sein wird.

    Ich umärmel dich mal.
    Deine Ute

    AntwortenLöschen
  21. Lass Dich von Ferne mal drücken ... es tut immer so weh, wenn ein geliebtes Haustier krank ist und das Ende absehbar.
    Deine Srickerei sieht schön aus ... fut, wenn sie Dich ein wenig abgelenkt hat.

    LG Grit

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Sigird,
    Ich weiß wie schwer es ist diese Entscheidung zu treffen. Sicher tust du das Beste für deinen Moses. Egal wann es ist immer zu früh.

    Dein Blöckchen ist sehr schön geworden.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Sigrid,
    da wird einem ja ganz traurig ums Herz .Ich kenne das von unserer Ronja auch und es tut so weh, auch, wenn es sein muss und der letzte Schritt das Tier erlöst, es fällt unsagbar schwer.
    Wie schön, dass Dich Deine Handarbeit ablenkt und Dir ein wenig Ruhe gibt. So soll es sein!!
    Abgesehen davon, wie schön Deine Blöckchen sind!
    Sei ganz lieb gegrüßt
    Iris

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Sigrid, ein schönes Bild wenn er so friedlich schläft...und diese Entscheidung möchte ich dir nicht abnehmen, aber ich denke du entscheidest richtig was das Beste für Moses ist.

    Deine Blöckchen sehen wunderschön aus, schön, wenn du dich damit ablenken kannst.

    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Sigrid,

    Ich kann Dir sehr gut nachempfinden! Ich habe diese schwere Entscheidung nun auch schon hinter mir. Mit meinem allerliebsten Schätzchen, unserer ersten Hündin... Sie wurde 17 Jahre und 3 Monate. Sie hat lebensbejahend gekämpft, aber ich wußte auch wann es nicht mehr ging. Dann mußte ich sie gehen lassen und es war die richtige Entscheidung. Mann weiß es instinktiv, wann es soweit ist, weil man zusammen gehört! Das ist nun schon 6 Jahre her und für mich ist es immer noch wie heute. Ich wünsche Dir viel Kraft!!!

    Liebe Grüße
    barbara

    AntwortenLöschen
  26. Es ist immer schwer sich von einem geliebten Haustier verabschieden zu müssen. Aber ich habe mich immer damit getröstet das es meinem Liebling danach besser geht - das hat mir geholfen.

    Deine Handarbeit gefällt mir - und ich bin auch dabei... leider habe ich ausser dem Zuschneiden des Stoffes noch nichts fertiggebracht...

    Es ist daher schön - nun bei dir die Arbeiten zu sehen.

    Herzlichst Sunshine

    AntwortenLöschen
  27. Das ist echt eine sch... Entscheidung. Ich musste das auch schon mal tun. Aber glaube mir, wenn es dann sein muss ist es besser! Nichts ist schlimmer als die Fellnase leiden zu sehen!

    Ich drück dich!
    Marion

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Sigrid,
    habe erst jetzt deinen Post gelesen und fühle mit dir. Wir waren auch einmal in einer ähnlichen Situation und ich kann dich sehr gut verstehen. Seitdem wollte ich kein Haustier mehr, denn ich solchen Angelegenheiten habe ich ein sehr weiches Herz.
    Wie heißt es so schön: Patchwork tut der Seele gut. Stimmt!!!!!
    Viele liebe Grüße schickt dir
    Martina

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, dass ihr auf meinen Blog gefunden habt und dass ihr euch die Zeit für einen Kommentar nehmt :-))) Sie sind das Salz in der Suppe des Blogger-Lebens!!!
Thank you for visiting my Blog and leaving a comment!!! They are the the salt in the soup of my Blogger-Life :-)))
Nachrichten gerne an/ Messages to:
siirmi@web.de

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...