Herzlich willkommen...

HERZLICH WILLKOMMEN auf meinem Blog. Ich freue mich, dass du hier bist. Viel Spass beim Schauen und über einen Kommentar, ob Blogger oder Nicht-Blogger freue ich mich sehr.



Mittwoch, 1. Oktober 2014

Das Kreativ-Projekt/ Monat acht

Diesen Monat bin ich Themengeberin der 12 Künstlerinnnen - 12 Herausforderungen - 12 Monate. Und als Thema habe ich gewählt: Ökonomie versus Ökologie. Mag sein es ist ein schwieriges Thema. Aber ich habe ganz einfach ein Thema gewählt, wollte etwas bearbeiten, was mir am Herzen liegt und mir unter den Nägeln brennt. Und als ich diesen *klick* Beitrag auf arte sah, wusste ich, dass es etwas sein musste, was mit der fatalen Verquickung von Geld, Lobbyisten und unserer Natur, unserer Umwelt zu tun hat. Und es geht  mir wahnsinnig auf die Nerven, dass sich alles immer nur ums Geld dreht und keiner bedenkt, dass wir Selbiges weder essen, noch irgendwohin mitnehmen können.
Mein Block ist ganz einfach, sehr idyllisch, fast kontemplativ:
Zwei wunderschöne, applizierte Bienenkörbe, heimelig, ach ist der Stoff schön, auch der Umrandungsstoff, was für eine Idylle, Bienchen summ, summ summ. Doch halt, wo sind sie nur die fleißigen Bienchen? Es gibt keine mehr. Die Idylle ist künstlich, das schöne Bild ein schöner Schein und Bienchen nur noch im Umrandungsstoff als schwache, liebevolle Erinnerung und vielleicht gehen wir ja ins Kino und gucken "Biene Maja 3D -reloaded"...wer weiß. Wenn die Doku nochmal kommt, schaut sie euch an!!!!
*******
Und als ich so am Überlegen und das Thema am Erklären war...da fiel mir auch noch das Meer ein und die Plastik-Teppiche, die darinnen schwimmen und schweben und tödlich sind. Und so ist meinen Applizier-Fingern ein weiterer Block entsprungen, der diese besonderen Teppiche zum Thema hat:
In einem kindlichen Meer mit vielen, vielen kleinen "Nemos" schwimmt auch ein schöner, grauer, majestätischer Wal. Vielmehr er würde gerne schwimmen, frei sein, in die Tiefen tauchen und die Weiten der Ozeane durchpflügen, jedoch er kann es nicht mehr. Er ist gefangen zwischen Plastik-Müll-Teppichen, die noch lange, lange nachdem ich diesen Text hier geschrieben habe durch die Meere wabern werden.

Es gäbe noch so unendlich viel mehr dazu zu sagen und Klaudia *klick* hat dankenswerterweise schon sehr viele Themen aus diesem Bereich in ihrem Post angeschnitten. Das hat gutgetan ihre Ausführungen zu lesen. ****Danke****.

Alle bisherigen Blöcke zusammen sehen so aus:
Ich fühle mich wohl mit diesem Projekt und mit meinem Korsett der Größe der Block-Wahl, Es beschränkt mich nicht, es gibt mir einen Rahmen, in welchem ich mich gut fühle und gut zurecht komme. Ich freue mich auf die nächste Herausforderung und sage bis bald.
Morgen noch...und dann...schönes. langes Wochenende.
Habt es gut und macht es euch gemütlich.
Alles Liebe
Eure Sigisart

Kommentare:

  1. absolut toll...
    weiter so... bin gespannt wie du dann alle miteinander verbindest
    glg Sunshine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sigrid,
    Danke für die tollen Blöcke und Denkanstöße! Gerade die Bienen sind für mich als Honigliebhaber ein wichtiges Thema und Plastikbeutel versuche ich zu vermeiden wo es nur geht.
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sigrid,
    wenn gleich das Thema eine Herausforderung war, find ich es sehr wichtig. Gerade auch das Bienensterbenist ein Thea´ma was mich sehr traurig stimmt...ohne Bienen , KEIN Leben! Klasse das du es gewählt hast, es hat mich noch mehr ins Grübeln gebracht.
    Deine beiden Blöcke sind sehr stimmig zum Thema....das wird ein sehr interessanter Quilt werden...

    Liebe Grüße Klaudia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sigrid,
    so gespannt habe ich noch nie auf einen Post gewartet wie auf diesen. Du hast es getroffen! Der Bienen-Block sieht so fröhlich aus und macht doch so unglaublich traurig. Man könnte endlos weitermachen mit dem Thema. Wenn ich nur an Fleisch denke.
    Den Tag Morgen schaffst du locker und danach winkt ein schönes langes Wochenende. Gutes Wetter ist jedenfalls vorher gesagt.
    LG Marianne

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sigrid,
    ganz toll Deine Gedanken zu Eurem Monatsthema, finde ich ganz toll ausgeführt von Dir.
    Ein schönes lange Wochenende wünsche ich Dir schon mal.
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sigrid,
    es ist ein Wahnsinnsmonatsthema, das Ihr Euch da gestellt habt. Und du hast es auf deine ganz eigene Weise toll umgesetzt. Wir sind soo leichtfertig mit unseren Ressourcen!
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  7. Den Fisch finde ich ja absolut genial!!
    Die Idee dazu und auch wie du es umgesetzt hast!
    Absolut genial!
    Natürlich mag ich auch die Bienchen, aber der Fisch ist einfach soo was anderes!
    :-)
    Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sigrid,
    ich habe auch eine Sendung über das Bienensterben gesehen und das ist ganz schön erschreckend. Dein Thema ist super gewählt und deine Blöcke sind klasse.

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Schauen. Staunen. Denken. Nachdenken. !!
    herzlichst
    Elke

    AntwortenLöschen
  10. Deine bisherigen Blöcke sehen alle schön aus und für die neuen beiden hast Du Dir auch wieder richtig viele Gedanken gemacht.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Sigrid,

    du hast dein Thema sehr gut umgesetzt.

    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Sigrid, du sprichst es mir aus der Seele, denn die Umwelt geht alle etwas an und wir müssen sorgsam damit umgehen, du hast es toll gemacht dein Block gefällt mir richtig gut. :-))
    LG Sanne die gerne auf dem Wochenmarkt einkauft und ihre selbstgenähten Taschen mitnimmt.:-)

    AntwortenLöschen
  13. Oh, was wäre mir eingefallen zu diesem Thema? Unendlich viel ...... du sprichst mir aus der Seele, liebe Sigrid und hast das Thema wunderbar umgesetzt. Auch ich bin gespannt, wie alle Blöcke am Schluss zu einem harmonischen, aussagekräftigen Quilt werden.
    Einen schönes verlängertes Wochenende, viele liebe Grüße an dich, deine Jutta

    AntwortenLöschen
  14. Die Zusammenstellung der bisherigen Blöcke ist wunderbar. Die zwei neuen ordnen sich super ein. Und die Gedanken, die sie repräsentieren, sind sooo wichtig.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Sigrid, leider denken viele nicht sehr weit in die Zukunft, wir lernen ja auch immer mehr, nur in der Gegenwart zu leben und unser Ego zu pflegen und hoffen, irgend jemand anderes wird es dann schon richten.Dein Thema finde ich sehr wichtig und Deine Blöcke sehr schön und aussagekräftig.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Sigrid, sicher ist es ein Thema, was nicht so einfach anzupacken ist, aber ich finde es super wie es angegangen wurde und umgesetzt wurde, es geht uns alle an.


    LG Uta

    AntwortenLöschen
  17. Toll, Deine bildhafte Umsetzung mit Nadel und Faden zum Thema Ökologie, der Block vom Wal inmitten des Plastikteppichs ist genial und rüttelt auf. Ich werde in Zukunft hoffentlich nie mehr ohne selbstgenähte Einkaufstasche zum Shoppen gehen....

    Liebe Grüße
    Gesche

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Sigrid,

    ein schönes Posting und das Thema des kreativ Projekts geht jeden etwas an. Fleißig wie ein Bienchen bist du gewesen.

    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Sigrid,
    was für tolle Blöckchen und was für eine herausragende Kreativität. Wunderschöne Umsetzung. Toll gemacht.
    Liebe Grüßle,
    Sylvia

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, dass ihr auf meinen Blog gefunden habt und dass ihr euch die Zeit für einen Kommentar nehmt :-))) Sie sind das Salz in der Suppe des Blogger-Lebens!!!
Thank you for visiting my Blog and leaving a comment!!! They are the the salt in the soup of my Blogger-Life :-)))
Nachrichten gerne an/ Messages to:
siirmi@web.de

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...